Fischsuppe nach kreolischer Art

Schön scharf – förderlich für Leib und Seele bei Kälte, Eis und Schnee – wärmt ohne Kaminofen gut von innen – leicht und schnell gemacht. Den Fisch nehme ich auch ausnahmsweise als Tiefkühlware, damit ist er gut zu bevorraten und schnell zur Hand. Hier das Rezept für 2 bis 3 Personen als Hauptgericht:

Zutaten:
E   4 EL Bratöl, 1 roter Gemüsepaprika, 1 Stange Staudensellerie
M 1 kleine Zwiebel, 2 Knoblauchzehen, 1/2 Chilischote
W 1,5 l Fischbrühe (instant) oder 750 ml Fisch-Fond verdünnt
H 4 EL Tomatenstücke gehäutet und entkernt, 2 EL Zitronensaft
F 1 Schuß Rotwein
E 200 gr Gemüsemais aus dem Glas
M 2 Lauchzwiebeln, Pfeffer, scharfer Paprika
W Salz, 200 gr Seefisch gewürfelt, 100 gr Nordseekrabben küchenfertig

Kreolische FischsuppeZubereitung:
Selleriestange und Paprika gewürfelt im erhitzten Öl anbraten, die gehackte Zwiebel und Chilischote zufügen. Die Knoblauchzehen können ebenfalls gehackt oder falls sie nach dem Kochen entfernt werden sollen, in der Schale mit angebraten werden. Dann die Fischbrühe aufgießen und alles aufkochen. Bei schwacher Hitze dann die Tomatenstücke, den Zitronensaft und den Rotwein zugeben, dazwischen immer gut umrühren. Relativ zügig auch den durchgespülten Gemüsemais zufügen,danach die fein geschnittenen Lauchzwiebeln, mit Pfeffer, Paprika und Salz abschmecken. Die Hitze abdrehen und den gewürfelten Seefisch und die Krabben in der Suppe gar ziehen lassen. Servieren mit Baguette und dem Rotwein, der zum Kochen benutzt wurde.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s