Hexenmenü 2015

 

5-E-Winter 2012

Diese Fünf-Elemente-Rezepte begleiten einen ganzen Herbsttag vom Morgen bis zum Abend. Ich widme sie meinen Hexenschwestern. Diese energetische Nahrung  haben wir am letzten Wochenende anlässlich eines Ahnen-Seminars in der Lüneburger Heide gekocht und verspeist. Tagsüber war es noch warm und trocken, so dass wir nach den Stunden im Wald nicht allzu kalt und nass nach Hause kamen. Dennoch sind alle Speisen erwärmend, nährend und durch den Kochzyklus energieaufbauend – siehe auch DAO-Kochzyklus17.3.2013.  Die Rezepte können nach Belieben und Essgewohnheit auch in der Tageszeit getauscht und ebenso im Winter gegessen werden.

 

Warmes Frühstück für 8 Personen

Einen Topf oder eine höhere Pfanne erwärmen und nacheinander unter Rühren zusammenfügen. Dabei die einzelnen Zutaten leicht goldgelb anrösten, bis sie duften. Keinesfalls den Topf aus den Augen lassen, es brennt leicht an!

E   je eine Handvoll Sesamsamen oder Leinsamen oder Chiasamen, 8 – 12 gehackte Nüsse, 8-10 Datteln oder Aprikosen oder Feigen

M   Zimtpulver, geraspelter frischer Ingwer, 16 gehäufte Esslöffel Haferflocken

W   1 Prise Salz, kochendes Wasser aufgießen, bis die Flockenmischung leicht bedeckt ist.

H  ein bis zwei säuerliche Äpfel mit Schale oder Wildfrüchte kleinschneiden und unterrühren.

F   1 Prise Kakao oder etwas Bitterschokolade

Den Topf zudecken und die Wärme reduzieren, bis alles nur noch leicht köchelt. 5-10 Minuten abwarten, bis das Wasser aufgenommen worden ist. Gelegentlich umrühren. Die Mischung  ist fertig, wenn die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Das warme Frühstück auf Tellern anrichten.

Bei Bedarf zum Verfeinern: E   Konfitüre, Sahne, Honig oder Rohrzucker genommen werden.

Stärkt und unterstützt: Magen und Darm, bringt Wärme in den Körper

 

Kürbis – Orangen – Suppe

E   Bratöl im Topf erwärmen

M   2-3 rote Zwiebeln gewürfelt anbraten, bis sie glasig und süß sind -> E

E   einen Hokkaido-Kürbis putzen, mit Schale würfeln, 3- 4 Möhren in Scheiben, 1 mittlere Süßkartoffel schälen, würfeln,  mit den Zwiebeln anbraten

M Chili frisch, Galgant ( Ersatz: Ingwer), Pfeffer

W   Gemüsebrühe – soviel aufgießen, dass das Gemüse bedeckt ist, zugedeckt sehr weich kochen, pürieren, ggf noch heiße Brühe zufügen

H   Saft aus 2-3 Orangen unterrühren

F Schale von 1/2 Orange ohne weiße Innenhaut fein hacken, dazu geben

E   etwas Honig oder Ahornsirup zum abschmecken

Stärkt und unterstützt: Milz – die Transportkraft  im Verdauungssystem, hilft, Blockaden zu lösen

 

Rote-Bete Salat mit Mozzarella

F   2-3 Rote Bete – Knollen vierteln oder achtelnrotebeete1

E   1-2 Mozzarella ebenfalls in mundgerechte Stücke schneiden, mit etwas Olivenöl mischen

M   einen  Bund Schnittlauch in feine Röllchen schneiden, zufügen

W   Shoju / Misopaste oder Sojasauce

H   Balsamico oder Apfelessig

alles gut durchmischen und sofort servieren

Stärkt und unterstützt: leicht erfrischend und entspannend für die Leber

 

Schwarze – Bohnen – Eintopf

500 Gramm schwarze Bohnen über Nacht einweichen. Das Wasser am nächsten Morgen wegschütten. Dies erhöht neben den aromatischen Gewürzen die Bekömmlichkeit von Hülsenfrüchten.

W die eingeweichten Bohnen in 2-3 l Gemüsebrühe zum kochen bringen, auf kleiner Flamme halbweich kochen, dann zufügen:

H   1 kleiner Apfel fein geraspelt

F   etwas Bockshornkleesamen oder Rosmarien kleinghackt, etwas Rotwein

E   Kartoffeln gewürfelt, rote Gemüse-Paprika gewürfelt

M   etwas Chilipulver, frischer Ingwer klein gehackt

W   Salz

Wenn das Gemüse weich ist, ist der Eintopf fertig. Kann ohne Probleme einige Zeit warmgehalten werden.

Stärkt und unterstützt: die Nierenenergie – gute Basis für Winterstabilität

 

Buntes Ofengemüse

DSCF0116

ganz einfach – schnell – leicht – lecker für mehrmals in der Woche:

  1. ein tiefes Backblech mit Öl auspinseln
  2. verschiedene Erde-Gemüse putzen, würfeln auf dem Blech verteilen: Karotte, Süßkartoffel, Fenchel, Paprika, Pastinake, Kartoffel
  3. die scharfen Metall- Sachen zufügen: Zwiebeln in Spalten, Knoblauch mit aut und Pfeffer, Chilipulver zum würzen
  4. Kräutersalz

im Ofen etwa eine halbe Stunde backen, bis das Gemüse leicht gebräunt ist. Schmeckt mit Baguette oder Brot oder Reis. Reste sind gut in der Suppe als Einlage zu verwenden –  z.B in der Kürbis-Orangen-Suppe.

Stärkt und unterstützt: die „Mitte“, erdet, wärmt und entspannt

 

Spitzkohl mit cremiger Buchweizenbeilage

F   500 gr Buchweizen in einer trockenen Pfanne leicht anrösten

E   mit 200 ml Sahne ablöschen

M   etwas gehackter Thymian

W   Salz, kochendes Wasser, bis die Körner bedeckt sind, zugedeckt auf kleiner Flamme ca 20 min weich kochen

H   etwas gehackte Petersilie aufstreuen

—————————————————-

E   2-3 EL Bratöl in einem flachen Topf anwärmen, den grob geschnittenen Spitzkohl darin anbraten

M   2-3 Zwiebeln und Knoblauchzehen fein gehackt zufügen, weiterbraten,

W   Salz

H   2-3 Teelöffel Apfelessig oder Zitronensaft

F   etwas Rosmarienpulver

E  eine Prise Rohrzucker

M würzen mit Kümmelpulver, Majoran, Origano und noch etwas durchziehen lassen

Stärkt und unterstützt: das Feuer in uns (Buchweizen) und die Organe der Wandlungsphase Metall: Lunge und Dickdarm

ich beim kochen 2013Ich wünsche viel Freude beim Nachkochen und hoffe, dass ihr gut durch Herbst und Winter kommt. Lasst euch inspirieren und versucht auch selbst einmal, den Dao-Kochzyklus in eurer Küche anzuwenden. Diese besondere Zubereitungsmethode macht biologische Zutaten energetisch  noch hochwertiger und das Essen sehr viel bekömmlicher. Außerdem fördert es Kreativität und Lebensfreude. Denn: Kochen ist Kunst und ein gelungenes Essen ein Kunstwerk, wenn auch sehr vergänglich.

aus TaoTeKing – Das Werk tun und es dann vergessen – so wird es von Dauer sein – Lao Tse

Für Nachfragen, Anregungen, weiterführende Lehrstunden stehe ich gern zur Verfügung.

Bitte schreibt einfach an: naturheilpraxisackermann@t-online.de

Einen wundervollen Herbst und  einen vertiefenden Winter mit vielen glücklichen Momenten

wünscht euch Eure Christine Ackermann

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s