Schlagwort-Archive: Sojasauce

Wintergemüse mit Tofu auf pikanten Linsen

Dies ist ein  leichtes Essen, das schnell zubereitet ist und herrlich wärmt. Es wirkt im Körper substanzaufbauend und ist durch die Hülsenfrüchte und Gemüse eiweißreich und kohlenhydratarm. Gut für einen Mittagsimbiss oder auch für ein leichtes Abendessen geeignet. Sowohl die Linsen, als auch das Tofu-Gemüse können gut für unterwegs eingepackt und abgekühlt gegessen werden.

dscf0629

Zuerst die Linsen wie für ein indische Dal-Suppe mit Gewürzen kochen. Ich verwende dafür die roten Berglinsen, sie sind ohne einweichen nach kurzer Garzeit weich.

Zutaten: E   Bratöl, M   eine gehackte Zwiebel, 1 Lorbeerblatt, 1/2 TL Kreuzkümmel, 1 kleines Stück frische gehackte Chilischote,  W   200 gr Berglinsen, 1 L Gemüsebrühe, etwas Salz, H   2 TL Zitronensaft, F etwas Curcumapulver    Zubereitung: das Bratöl erwärmen, darin die Zwiebel und den Chili anbraten, Kreuzkümmel zufügen, danach die Linsen kurz andünsten, mit der Gemüsebrühe ablöschen und alles zugedeckt 10-15 min auf schwachem Feuer ausquellen lassen, Gelegentlich umrühren und bei Bedarf etwas Brühe oder heißes Wasser nachfüllen. Wenn die Linsen zerfallen sind, etwas durchrühren, ggf nachsalzen und mit Zitronensaft abschmecken. Zum Schluss Curcumapulver zufügen – das ergibt eine schöne Farbe und hilft beim Verdauen.

Die Zubereitung des Gemüses erfolgt parallel zu der Kochzeit der Linsen. Dazu nacheinander die geputzten und in Längsstreifen geschnittenen Gemüse und den Tofu in einem flachen Topf in etwas Öl anbraten:

E:  4 kleine Möhren, 1/2 gelbe und 1/2 rote Paprikaschote   M:   2-3 Scheiben frische Ingwerwurzel, 1/2 Stange Porree (die grüne Seite), 1 frische Knoblauchzehe fein geschnitten   W: 200 gr Räuchertofu. Ablöschen mit 1-2 TL Sojasauce und anrichten mit frischen Schnittlauchröllchen

Gemüse – WOK mit Tofu und Sprossen

GemüseWOKmit Tofu und Sprossen1

 

 

 

 

 

für zwei Personen

 

E Sesamöl erhitzen, darin anbraten

E zwei Möhren in Stifte geschnitten

E rote und gelbe Gemüsepaprika geputzt, gewürfelt

M ½ weißer Rettich in feinen Scheiben

M eine dicke Scheibe frischer Ingwer geschält und fein gehackt

M ½ Peperoni fein gehackt

W 1 Handvoll kleine Champignongs geputzt und halbiert

W 150 gr Räuchertofu gewürfelt

W 150 gr Sprossenmischung ( aus Sojabohnen u.ä)

H 4 Cherry-Tomaten den Blütenansatz entfernt, in Scheiben

F 1 kleines Stück frische Kurkumawurzel gehackt, ersatzweise ¼ TL Pulver

E 1 EL Sesammus ersatzweise ½ TL Honig

M das Grün von 1 Bund Frühlingszwiebeln geschnitten

W Sojasauce nach Bedarf abschmecken

GemüseWOK mit tofu und Sprossen2

dazu schmeckt:

Linsenpüree mit chinesischem Fünf-Gewürz- Pulver ( Zimtrinde, Fenchelsamen, Sternanis, Koriandersamen, Szechuanpfeffer)

2-3 EL Bratöl erwärmen (Erde), darin 1 Schalotte oder das Weiße von einem Bund Frühlingszwiebeln kurz anbraten, mit 1/2 TL Fünf-Gewürz-Pulver aromatisieren (Metall), 150 gr gewaschene rote Linsen zufügen, anschwitzen,mit ca 1l Gemüsebrühe ablöschen (Wasser), zugedeckt auf kleiner Stufe gar kochen, mit dem Pürierstab eine cremige Masse herstellen, ggf noch etwas Gemüsebrühe zufügen. Bei Bedarf nachsalzen

 

Asiatisches Risotto mit Tofusticks auf Mangold

Risotto ist meist „italienisch“ Wir haben diesmal die asiatische Variante auf den Tisch gebracht. Besonders zu empfehlen als winterliches Abendessen, weil es gut verdaulich , leicht zuzubereiten und auch noch relativ schnell gekocht werden kann.

DSCF3932

Fürs Risotto:

E   1 EL Butter

M   1 große Schalotte, 7 EL Arborio-Reis, 1 TL frischer Ingwer gehackt, 1-2 TL Gewürzmischung “ Scharfmacher“ ( Herbaria)

W   10 Shitake-Pilze, 400 ml Gemüsebrühe + 400 ml Kokosmilch ( Dose)

Diese Zutaten in der angegebenen Reihenfolge zusammenfügen:  zuerst die Schalotte fein gewürfelt in der Butter glasig  anschwitzen,  dann den Reis ebenso. Ingwer  und die Gewürze unterrühren, ein-zwei Minuten durchrühren ohne zu bräunen. Die entstielten Shitakepilze  in Streifen geschnitten in den Reis rühren.   Daneben die Gemüsebrühe mit der Kokosmilch mischen und einmal leicht aufkochen. Nun die heiße Flüssigkeit nach und nach in den Reis geben und immer rühren. Nach ca 15 Minuten ist der Reis  angenehm cremig und die Flüssigkeit fast aufgesaugt. Dann zugedeckt beiseite stellen.

————————————————————————————————————————————————-

Für die Tofusticks auf Mangold:      F   1 kleiner Mangold, E   2-3 EL Bratöl, M   Pfeffer W   Sojasauce, 250 gr. Räuchertofu

Den Mangold putzen, waschen, die Stiele vom Blattgrün trennen, beides klein schneiden. Den Räuchertofu in Streifen schneiden und  in etwas Bratöl scharf anbraten, mit Pfeffer und  Sojasauce würzen.  Den Tofu aus der Pfanne nehmen. Im vorhandenen Sud zuerst die Stiele 2-3 Min dünsten, dann das Blattgrün zufügen. Rasch wenden, dann sofort zusammen mit Tofu und Risotto auf dem Teller anrichten. damit das Gemüse nicht zusammenfällt.