Schlagwort-Archive: Gehacktes

Shepards Pie

dies ist in einer echt englischen Küche entstanden und hat drei echte Deutsche erfreut

1. Vorbereiten: ca 2 kg. Kartoffeln schälen, in kleine Stücke schneiden, in Salzwasser sehr weich kochen,

2. die Hackfleischmasse zubereiten: das Gehackte( Rind, Lamm oder Schwein) vermischen mit:

M   1 gewürfelte Zwiebel, 1-2 zerkleinert Knoblauchzehen,  Kümmelpulver

W   Salz

H   2-3 TL Tomatenmark

F   1 pr geriebener Bockshornkleesamen

alles kurz anbraten, etwas abkühlen lassen, inzwischen

3. die Kartoffelmasse zubereiten: das Wasser abgießen, die Kartoffeln stampfen oder mit dem  Zauberstab pürieren, dabei nach Geschmack hinzufügen, bis eine cremige, nicht zu flüssige Masse entsteht:

E   Milch oder Sahne

M  geriebene Muskatnuss

W   Salz

4. die Auflauf-Form füllen: die Form gut buttern, die Kartoffelmasse teilen, die eine Hälfte unten glatt streichen, dann die gesamte Hackfleischmasse gut darauf verteilen, zum Schluss die zweite Hälfte der Kartoffelmasse vorsichtig darüber füllen – diese kann mit 2-3 EL gehackter Petersilie vorher verfeinert werden. Die Oberfläche mithilfe einer Gabel etwas aufrauen und mit vielen Butterflöckchen belegen.

Im vorgeheizten Ofen bei 180° C ca 40 m in backen, bis die Oberfläche goldgelb gebräunt ist. Heiß servieren. dazu paßt ein frischer Blattsalat.

Advertisements

Gefüllte Riesenchampignons

 500 gr Riesencampignons ( 6-7 Stück) putzen, abreiben, die Stiele ausbrechen, danach die Füllung vorbereiten:

W     3-4 EL Sojagranulat mit der dreifachen Menge kochendem Wasser übergießen

W      2 TL Miso-Paste oder Sojasauce

W     die Stiele der Pilze fein hacken

H      2 –3 EL saure Sahne

F       1 Msp gemahlener Bockshornkleesamen

E       1 große Möhre fein gerieben

E       ½ kleiner gelber und roter Gemüsepaprika fein gewürfelt

M      1 Bund Schnittlauch, in Röllchen geschnitten

W      Salz

Alles gründlich vermischen, dann die Ränder der Pilzhüte etwas nach außen biegen, um möglichst viel aufnehmen zu können, die Masse einfüllen, in eine feuerfeste Form setzen und ca 30 Min.  in bei Mittelhitze backen.

TIPP: Bockshornkleesamen kann durch Rosmarien ersetzt werden – Reste der Füllung ergeben vermischt mit Haferflocken und Ei ganz leckere Bratklößchen!!!

Gute Nachricht für alle Fleischliebhaber: die Sojagranulatefüllung kann ohne Geschmacksverlust durch Hackfleisch ersetzt werden  🙂