Schlagwort-Archive: Pfeffer

Ruccolapesto

Ruccolapesto1

Zutaten:

F   1 Bund Ruccola ( ca 125 gr) gewaschen und getrocknet

E   50 gr Parmesankäse, 50 gr Walnüsse, 100 ml Olivenöl

M   Pfeffer

W   Salz

 

Die festen Zutaten in einer Schlagmühle oder Küchenmaschine fein zerkleinern. Dann das Olivenöl geben , bis eine cremige Konsistenz entsteht. Abschmecken mit frischem schwarzen Pfeffer und Meersalz. Hält sich fest verschlossen im Kühlschrank einige Tage, wenn obenauf eine Schicht Olivenöl gegossen wird.

Ruccolapesto 2

 

Advertisements

Feigen satt

DSCF3786

Neulich kamen mir drei Kisten reife Feigen ins Haus . Alle aufessen geht nicht, Gut, dass  es diverse Rezepte zum haltbar machen gibt. Vor einigen Jahren habe ich es auch schon  mal probiert, aus grünen Feigen was zu köcheln. Auch lecker… Wenn aber diesmal die  Feigen im eigenen Garten reif geworden sein sollten oder der Laden um die Ecke  diese exotischen Früchtchen bergeweise verschleudert, dann habe  hier eine  einfache und schnell zu machende

F E I G E N K O N F I T Ü R E

E     1500 gr Feigen                           Stiel und Blütenansatz entfernen, klein schneiden

M    Zimt  Nelken, Pfeffer              gemahlen nach Geschmack unterheben

W  1 pr Salz

H   1 Limette ( Saft)

F   600 ml Rotwein                      ( Ersatz: Sherry, Portwein)

Alle Zutaten in der angegebenen Reihenfolge zusammenfügen.

Einige Stunden stehen lassen, an besten über Nacht. Dann fein pürieren

E   300 gr Zucker                           unter die Fruchtmasse rühren

E   150 gr Aprikosenkerne       gehackt zufügen  ( Ersatz: Mandeln)

Mit Geliermittel 3:1 die Konfitüre fertig stellen.

DSCF3798