Schlagwort-Archive: Mandeln

Granola – Sommer – Müsli

„Granola“ das ist eine Flocken-Nuss-Trockenfrüchte-Mischung, die leicht gesüßt und im Ofen gebacken wird. Es eignet sich hervorragend als Sommer-Frühstück in Yoghurt, Beeren und auf Soothies. Auch als Topping auf selbst gemachtem Sorbet oder Parfait eine Wucht!

Zuerst die flüssigen Zutaten in einem kleinen Topf erwärmen, nicht kochen:
E   4 EL Kokosöl, 4 EL Agavendicksaft/Ahornsirup (süß befeuchtet)
M   3 TL Zimtpulver/Cardamonpulver
w 1 Pr. Salz (hält Flüssigkeit im Körper)

Während sich die obigen Zutaten vermischen, die trockenen Zutaten in einer Schüssel mischen:
E   je eine Tasse gehackte Nüsse (alles außer Erdnüsse) und gehackte Mandeln, je 1/2 Tasse Kürbiskerne und Leinsamen/Sesamsaat
M   250 gr Haferflocken/Hirseflocken/Reisflocken

Die flüssige Öl-Gewürz-Mischung zu den trockenen Zutaten geben und gut durchrühren. Dann alles auf einem Backblech dünn ausbreiten und bei 180°C etwa 15 min. backen, bis die gewünschte Bräune erreicht ist. Achtung! dabei bleiben – Öfter wenden, verbrennt leicht.

                                                                                                  Wer es mag, kann nach dem Abkühlen noch Rosinen, getrocknete Aprikosen, Ananas, Kirschen oder Cranberris dazugeben – alles klein geschnitten. In dicht schließende Dosen oder Tüten verpackt hält das Granola bei uns ca 2-3  Wochen. Auch gut für die Urlaubszeit , zum Camping und für kleine Snacks unterwegs.

Sieht doch gut aus – oder … ?

Ich wünsche einen wunderschönen Rest-Sommer und einen guten Übergang zum Herbst.

Ihre HP Christine Ackermann

Advertisements

Weihnachtsschokolade

Vor Weihnachten zum verschenken und selber naschen. Schmeckt aber auch im neuen Jahr noch gut, solange es draußen kalt ist.

dscf0609

Die Zutaten:
F 400 gr Zartbitter/Vollmilch-Schokolade
F 1 TL Orangenschale sehr fein gerieben
E 1 EL gehackte Haselnüsse
M 1 -2 TL Zimt, 1 TL Cardamon gemahlen Die Schokolade im Wasserbad schmelzen, die Gewürze nacheinander einrühren.

Separat in einer Pfanne oder einem flachen Topf vorbereiten: 50 gr Puderzucker schmelzen, darin 50 gr Pecannüsse, 50 gr Mandeln (evtl etwas zerkleinert) im geschmolzenen Zucker solange wenden, bis sie hellbraun kandiert sind. Die Mandel-Nuss-Mischung sofort auf Backpapier ausbreiten und beim Auskühlen mit einem Holzlöffel etwas trennen.

dscf0610

Eine flache Form oder Förmchen mit Folie auslegen und die Schokolade hineingießen. Mit den kandierten Pecan/Mandeln bestreuen. Kokosflocken, gehackte kandierte Früchte oder körniges Salz eigenen sich auch zum bestreuen. Einige Stunden auskühlen lassen und dann mit einem Messer in Stücke schneiden.

 

 

 

Polentakuchen mit Mandeln

Saftig, gesund und lecker. Und wie immer: unkompliziert und schnell zumachen. Gut ist es, wenn dieser Kuchen 8-12 Stunden auskühlen kann. Der Kuchen hält sich einige Tage frisch.

Polentakuchen

Das Rezept:
E 200 gr Butter, 200 gr Honig oder Agavendicksaft im Topf schmelzen lassen, dann
E 7 Eigelb aufschlagen, mit der Butter-Honig-Mischung cremig rühren, 200 gr Dinkelmehl, 200 gr Polenta unterheben, dann nach und nach zufügen:
M 1 Pr gemahlenes Cardamompulver
W 1 Pr Salz
H 400 ml Joghurt oder Sojasahne/Hafersahne, 3 EL Orangensaft, 1 Päckchen Weinsteinbackpulver
F abgeriebene Schale einer Orange
E 200 gr Mandeln fein gemahlen, 7 Eiweiß steif geschlagen
Die letzten beiden Zutaten abwechselnd unter den Teig heben, Für eine Torte die Teigmasse in eine Springform geben. Im vorgeheizten Ofen ca 45-50 Minuten bei 180 Grad backen (Stäbchenprobe). Noch warm mit einer Mischung aus Puderzucker und Orangensaft glasieren und mit Mandelblättchen bestreuen. Zum Abkühlen aus der Form nehmen.