Schlagwort-Archive: Sauerkraut

Sauerkrautsuppe

Jetzt kommt eine Zeit, in der das gelagerte Frischgemüse fast aufgebraucht ist und der erste Spargel und Spinat aus dem Freiland noch auf sich warten läßt. Traditionell verwendet  man milchsauer eingelegte Gemüse, um den Übergang zu erleichtern. Damit erweitert sich nicht nur die Palette der Gerichte, sondern dem Organismus auch die gesunden Inhaltsstoffe zugute. Die Milchsäurebakterien unterstützen die Darmflora, der Geschmack sauer wirkt erfrischend und kurbelt den Stoffwechsel an. Und bei all dem punktet Sauerkraut&Co nach der meist üppigen Winterkost auch noch durch „null“ Kalorien! Eine Suppe aus Sauerkraut ist sehr lecker, bekömmlich und auch leicht genug für eine Abendmahlzeit.
Die Zutaten:
E 2-3 EL Bratöl erwärmen, darin eine gehackte Zwiebel glasig dünsten, 200 gr Rinderhack
zufügen, weiter braten bis das Fleisch und die Zwiebel eine kräftige Farbe angenommen haben
M etwas Kümmelpulver
W eine Prise Salz
H 500 gr frisches ungekochtes Sauerkraut unterrühren und andünsten (vorher etwas  davon beiseite stellen), dann ablöschen mit 1/4 L Weißwein
F etwas Oregano
E mit 1 TL Agavensirup oder Honig abschmecken
M frischer Pfeffer gemahlen
W soviel heiße Gemüsebrühe oder kochendes Wasser auffüllen wie gewünscht, alles zusammen aufkochen und gar ziehen lassen
Vor dem Servieren das frische Sauerkraut klein gehackt zufügen, etwas Petersilie und/oder etwas Sauerrahm auf die Suppe geben.

Sauerkraut – Auflauf mit Roggenkruste

Auflauf1

Dies ist die Zutaten „Liste“ für den

SAUERKRAUT- AUFLAUF mit ROGGENKRUSTE

 zuerst vorbereiten: 

– 2-3 EL groben Roggenschrot 2-3 Minuten in Wasser einweichen, die Restflüssigkeit abgießen

– 1 kg ungeschälte Kartoffeln mit  ¼ TL Kümmel und 1 TL Salz kochen, pellen,  abkühlen lassen

das Sauerkraut zubereiten: 

E    6-8 EL Bratöl                  erwärmen in einem Topf

M   200 gr Zwiebeln            in Scheiben anbraten

W   ¼ TL Salz                        unterrühren

H   1 kg Sauerkraut             kurz anbraten

H   4 Äpfel                   geputzt, mit Schale grob geraspelt zum Kraut geben,

etwas dünsten lassen, danach gut durchrühren, ggf etwas Apfelsaft zufügen

 den Guss mixen:

E          200 ml Schlagsahne

M            Oregano, Chili,

W            Kräutersalz

H         200 ml Sauerrahm

auflauf2

in eine breite Ofenform schichtweise einfüllen:

Unten: ½ Menge Sauerkrautmasse

Mitte: Kartoffeln grob geraspelt

Oben: ½ Menge Sauerkrautmasse

Den Guss auf der Masse verteilen

 für den Belag mischen:

150 gr Schafskäse zerdrückt, 100 gr Bergkäse gerieben, Roggenschrot zusammenmischen und auf der Oberfläche verteilen, mit Cherrytomaten garnieren

 im Backofen

etwa 25 – 30 Minuten min. bei Mittelhitze

Sauerkrautauflauf

TIPP: der Belag wird noch knuspriger, wenn statt Roggenschrot zerkleinertes Roggenknäckebrot eingesetzt wird. Das Sauerkraut kann mit dieser Zubereitung  auch als Beilage  zu anderen Gerichten gwreicht werden.