Schlagwort-Archive: Schlagsahne

Zuccini – Kuchen

Nein, der Sommer ist noch nicht vorbei! Nicht, solange die Zuccini jeden Tag dicker und dicker werden.  Seit Wochen bescheren uns die zwei Pflanzen – einst schmal und mickrig –  unvorstellbare Fülle. Nachdem die großen und kleinen Exemplare verkocht, gebraten und eingemacht wurden, probierten wir die süße Variante:

DSCF3821

E   500 gr Zuccini            fein geraspelt nacheinander vermischen mit

E   4 Eier

E   200 gr Rohrzucker

E   !/4 l Sonnenblumenöl

M   1/2 TL Galgantpulver    (Ersatz: Ingwerpulver mit etwas Zimt mischen)

W   1 Pr Salz

H   500 gr Dinkelvollkornmehl gemischt mit

H 1 Päckchen Backpulver

Den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech streichen, 20 min bei 160°C Umluft auf der Mittelschiene baclken. Etwas auskühlen lassen. Noch warm mit Schoko-Vanille-Eis servieren. Variante ohne Eis: 3-4 EL Puderzucker mit etwas Sahne glatt rührten, auf den Kuchen streichen und dick mit Raspelschokolade bestreuen.
DSCF3824

Werbeanzeigen

Dinkel – Tarte mit Pflaumen auf Haselnusscreme

  

Die Zeit der sommerlichen Ausflüge nähert sich seinem Ende. Und barfuß am Wasser herumstapfen macht auch immer weniger Spaß…..  

Nun geht es wieder mehr an den Herd und an den Backofen. Wenn die Frühnebel wallen und die kühleren Nächte im Anmarsch sind, ist es toll, Obst, Pilze und Wildfrüchte einzusammeln und was leckeres draus zu machen.  Da gibt es unten das erste Rezept für einen herbstlichen Sonntagskuchen. Am leckersten ist er, wenn er warm und knusprig direkt vom Ofen auf den Tisch kommt!

DSCF3807

E 150 gr Dinkelmehl

E 100 gr kalte Butter in Stückchen geschnitten

E 50 gr Rohrzucker

E 1 mittelgroßes Ei

M ½ Tl Zimtpulver

W 1 pr Salz

Alles rasch zu einem Teig kneten, eine runde Kuchenform mit Butter ausstreichen und mit Dinkelgrieß ausstreuen. Die Form mit dem ausgerollten Teig auslegen und bis zur Weiterverwendung kühl stellen.

Für die Haselnusscreme mischen:

H 2 EL Quark

H 2 EL Frischkäse

F 1 EL Löwenzahnsirup

E 1 EL Sahne

E 2 EL Haselnüsse gemahlen

DSCF3806

Die Creme auf dem vorbereitetem Dinkelboden glatt streichen.

Halbierte entsteinte Pflaumen auflegen.

Backen: Umluft bei 180°C ca 30 min .

Unwiderstehlich mit geschlagener Sahne – nicht nur am Sonntag

 

.

Sauerkraut – Auflauf mit Roggenkruste

Auflauf1

Dies ist die Zutaten „Liste“ für den

SAUERKRAUT- AUFLAUF mit ROGGENKRUSTE

 zuerst vorbereiten: 

– 2-3 EL groben Roggenschrot 2-3 Minuten in Wasser einweichen, die Restflüssigkeit abgießen

– 1 kg ungeschälte Kartoffeln mit  ¼ TL Kümmel und 1 TL Salz kochen, pellen,  abkühlen lassen

das Sauerkraut zubereiten: 

E    6-8 EL Bratöl                  erwärmen in einem Topf

M   200 gr Zwiebeln            in Scheiben anbraten

W   ¼ TL Salz                        unterrühren

H   1 kg Sauerkraut             kurz anbraten

H   4 Äpfel                   geputzt, mit Schale grob geraspelt zum Kraut geben,

etwas dünsten lassen, danach gut durchrühren, ggf etwas Apfelsaft zufügen

 den Guss mixen:

E          200 ml Schlagsahne

M            Oregano, Chili,

W            Kräutersalz

H         200 ml Sauerrahm

auflauf2

in eine breite Ofenform schichtweise einfüllen:

Unten: ½ Menge Sauerkrautmasse

Mitte: Kartoffeln grob geraspelt

Oben: ½ Menge Sauerkrautmasse

Den Guss auf der Masse verteilen

 für den Belag mischen:

150 gr Schafskäse zerdrückt, 100 gr Bergkäse gerieben, Roggenschrot zusammenmischen und auf der Oberfläche verteilen, mit Cherrytomaten garnieren

 im Backofen

etwa 25 – 30 Minuten min. bei Mittelhitze

Sauerkrautauflauf

TIPP: der Belag wird noch knuspriger, wenn statt Roggenschrot zerkleinertes Roggenknäckebrot eingesetzt wird. Das Sauerkraut kann mit dieser Zubereitung  auch als Beilage  zu anderen Gerichten gwreicht werden.