Schlagwort-Archive: Kartoffeln

Seefisch mit Kräuterkruste auf Gemüsebett

Aus meiner Kinderzeit kommt mir der Slogan in den Sinn:  „Leute, esst mehr Fisch!“ Später gab es dann eine regelrechte Gesundheitswelle mit Omega-3-Fettsäuren, leicht verdaulichem Eiweiß und Trennkost. Inzwischen ist mehr Augenmaß gefragt. Bei der zunehmenden Überfischung der Meere und den fragwürdigen Qualitätsmerkmalen greife ich bei Fisch und Meeresfrüchten möglichst auf zertifizierten Fang und  Aquakultur zurück. Es sei denn, wir sind am Meer und können aus dem Vollen schöpfen: bei traditionell arbeitenden Fischern den Fang am Morgen begutachten und frisch vom Boot oder aus den kleinen Lädchen vor Ort einkaufen.

Seelachs ist für dieses Essen ist oft günstig und mit unproblematischer Herkunft zu haben, es eignen sich aber auch Kabeljau, Dorsch oder Wildlachs. Hier das leicht nachzukochende Rezept:

für die Kräuterkruste mischen:

H   1 Bund Petersilie fein gehackt, 1 TL Senf

F   1/2 TL Rosenpaprika

E   40 gr Mandeln fein gehackt, 40 gr Parmesankäse gerieben

F   1 Schalotte, 1 Knoblauchzehe beides fein gehackt

W   Salz

diese Mischung mit soviel Olivenöl anrühren, dass eine sämige Masse entsteht

eine tiefes Ofenblech mit Backpapier auslegen und mit etwas Gemüse der Saison füllen. Im Sommer sind Paprika, Tomaten Zuccini gut geeignet. Das Gemüse würzen mit Kräutern zB Dill, Kerbel und etwas Kräutersalz

4-6 (ca 400 gr) filetierten Fisch waschen, trocknen, mit Zitronensaft beträufeln und in die vorbereitete Form legen. Den Fisch mit der Kräuter-Öl-Mischung bestreichen, mit Zitronenscheiben belegen. Etwa 20 -25 min im Ofen bei 180° C backen.
Seelachs mit Kräuterkruste

 

 

 

 

Werbeanzeigen

Rindsuppe mit Kohlrabi und Frühkartoffeln

„Ein klasse Alltagsessen“ findet die Familie. Besonders jetzt in der Zeit, wo es frisches Gemüse in Hülle und Fülle auf dem Markt gibt. Dieses Rezept ist universell Rindfleischsuppe mit Kohlrabi+Frühkartoffelnabwandelbar mit Karotten, Rüben, Kohl und andere Erde-Gemüsen.

Also los gehts: wir brauchen neben dem Gemüse etwas Rindfleisch, am besten eine Beinscheibe. Damit und mit den Gewürzen wird zuerst eine Brühe hergestellt. Es ist gut, dafür etwas Zeit einzuplanen – gern auch am Vortag anfangen. Für Eilige geht auch der Schnellkochtopf. Aus Sicht der Dao – Kochkunst ist es besser, das Fleisch langsam und bei niedriger Temperatur zu garen. E    eine Beinscheibe oder 500 gr Rindfleisch mit Knochen mit etwas Bratöl anschmoren, M   eine Zwiebel  mit Schale halbieren, 1 Lorbeerblatt, 3-4 Pimentkörner zugeben, W   2-3 L warmes Wasser aufgießen, aufkochen, ggf abschäumen, zugedeckt auf kleiner Flamme kochen, bis das Fleisch gar ist. Die Brühe durch ein Sieb geben, das Fleisch auslösen, kleinschneiden, beiseite stellen.

In die Brühe nacheinander geben   E   4-5 Frühkartoffeln, gebürstet, mit Schale gewürfelt, 2 Kohlrabi geputzt, in Scheiben geschnitten das Gemüse garen, das Fleisch zufügen. Dann abschmecken mit:  M   Pfeffer,  W   Salz,  H   1 TL Apfelessig, F   die schönsten Kohlrabiblätter fein gehackt kurz vor dem Servieren unterrühren.

 

Winterlicher Eintopf mit Rosenkohl und Süßkartoffeln

„Zwischen“ den Jahren ist dieses Essen eine Wohltat für Magen und Herz ! Einmal deshalb, weil  wenig in der Küche zu tun ist. Zum Anderen weil dieser Eintopf  wärmt und satt macht, aber den Magen nicht überlastet. Denn ist der Magen überfüllt, wird das Zwerchfell nach oben drückt und das Herz bekommt zuviel Druck. Dann tut es gut, mal kürzer zu treten   … und wenn dann noch eine leckere Vorspeise zB Chicorree-Apfel-Orangen Rohkost mit Ingwerdressing und  ein leichtes Dessert zB. Schokocreme mit Nüssen ergänzt, fehlt nix zum Glück   🙂

DSCF3935

Zutaten:

F   ca 250 gr Rosenkohlröschen     putzen , waschen, vierteln in einen Topf geben

E  3 EL Bratöl                                          erwärmen

M    1 mittlere Zwiebel                        fein gewürfelt anbraten bis süßlich (-> E ), dann alles über die Röschen geben

E  4-5 Kartoffeln, 1/2 mittlere Süßkartoffel,  2-3 Mini-Gemüsepaprika    schälen, vierteln, in Scheiben zufügen, alles etwas andünsten

M Pfeffer, Muskat                               würzen

W   2 l Gemüsebrühe                          kochend auffüllen bis das Gemüse knapp bedeckt ist, bissfest fertig kochen

H    2-3 Cherrytomaten                    halbieren, in der Suppe ohne Hitze gar ziehen lassen

DSCF3936

TIPP: kann gut einen Tag vorher zubereitet werden, dann nur noch einmal kurz erhitzen ohne umzurühren