Schmorgurken süß-sauer mit Speck oder vegetarisch

Wenn die ersten dicken Landgurken beim Gemüsehändler im Korb liegen, ist es Zeit für dieses traditionelle Essen aus meiner Kinderzeit. Früher war es ein „Arme Leute- Essen“. Heute hat es sich zu einem leichten und sogar (wenn der Speck weggelassen wird) vegetarischen Hauptgericht gemausert.

Und so gehts:
1-2 große Landgurken mit dem Sparschäler dünn von der Schale befreien, bittere Stellen an den Enden entfernen und längs teilen. Wenn die Gurke innen noch keine größeren Kerne enthält, kann das Mark drin bleiben, ansonsten mit einem Löffel entfernen. Die Gurke in mundgerechte Stücke schneiden.
Einen großen flachen Topf oder eine Pfanne mit hohem Rand erwärmen, dann darin
F 2-3 EL Bratöl erhitzen
E Gurkenstücke leicht anbraten, eine Prise Zucker über die Gurken stäuben,  und etwas an die Topfseite schieben, in der Mitte des Topfes nochmal etwas Öl erwärmen, darin
M 1 gehackte Zwiebel glasig dünsten, etwas Pfeffer zufügen
W 200 gr Schinkenspeck oder Katenschinken oder vegetarisch: Geräucherten Tofu gewürfelt mitbraten, dann mit
H 1-2 EL Apfelessig ablöschen
F 2-3 TL frischen oder getrockneten Dill zufügen, umrühren – fertig!

Wir mögen die ersten einheimischen Frühkartoffeln dazu als Pellkartoffeln gekocht mit Kümmel und Salz.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s