Kürbis-Zitronen-Marmelade

Für alle Liebhaber der klassischen englischen Marmelade, die aus Zitrusfrüchten gemacht wird, habe ich hier das Gegenstück vom „Kontinent“. Geschrieben besonders für Dich, Klausbernd – ein kleiner Gruß zum Geburtstag!

dscf0580

Die Marmelade kann den ganzen Herbst und Winter über in kleineren Mengen immer wieder frisch gekocht werden, denn die Zutaten sind hierzulande gut erhältlich. Hier nun das Rezept für die herbe Köstlichkeit:

E 800 gr Kürbis geschält und gewürfelt mit 500 gr Gelierzucker 2:1 verrühren, 1 Stunde ziehen lassen, pürieren oder stückig lassen, dann zufügen:

M 2 Gewürznelken, 1 Stück geschälter frischer gehackter Ingwer
W 1 Pr Meersalz
H Saft von zwei Orangen (ca 200 ml) , 200 ml Weißwein, 10 gr Zitronensäure, Saft einer ½ Zitrone, die andere Hälfte in hauchdünne Scheiben schneiden
F abgeriebene Schale einer halben Zitrone
Diese Mischung sprudelnd aufkochen und danach etwa 45 min. leise köcheln lassen. Wenn die Gelierprobe gelingt, die Gewürznelken entfernen, die Marmelade heiß in kleine vorbereitete Gläser füllen. Mit Clic-Deckeln luftdicht verschließen. Passt gut aufs Brot aber auch zu Käse und pikanten Speisen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s