Feuer-Affe-Jahr 2016-2017

Totenkopfäffchen

Das Feuer-Affe-Jahr beginnt am 08.02.2016 und endet am 28.01.2017. Es ist das 33. Jahr des chinesischen Kalenders und bezeichnet das Mondjahr, das durch eine Verbindung des dritten Himmelsstammes Feuer mit dem neunten Erdzweig Affe charakterisiert ist. Nach dem chinesischen Kalender tritt eine solche Verbindung alle 60 Jahre ein. Das letzte Feuer-Affe-Jahr war vom 12. Februar 1956 bis 30. Januar 1957.

Die zehn Himmelsstämme sind ein Bestandteil des chinesischen Kalenders. Jedem Jahr wird ein Himmelsstamm zugeordnet als eine Kombination aus den fünf Wandlungsphasen mit Yin und Yang. Verbunden mit den zwölf Erdzweigen ergeben die Himmelsstämme den 60er-Zyklus des chinesischen Kalenders. Die zwölf Erdzweige sind ein altes chinesisches Nummerierungssystem. Im chinesischen Kalender wird jedem der zwölf Tiere eine Erdzweige Nummer zugeordnet, so dass die Erdzweige dem Chinesischen Tierkreis 1:1 entsprechen. Gleichzeitig stehen sie auch jeweils für eine (Doppel-)Stunde des Tages und die drei Monate der Jahreszeiten, auch für jeweils eine Himmelsrichtung.

Für traditionell arbeitende TCM-Therapeuten hat die Energiequalität der astrologischen Jahreszyklen große Bedeutung sowohl für die Diagnostik, als auch für die Behandlungsstrategie. Der Erdzweig Affe hat den Organbezug zur Blase. Die Blase ist aus TCM-Sicht nicht nur für die Ausscheidung von unnötiger Körperflüssigkeit zuständig, sondern steht auch in Zusammenhang mit „Territorium und Ort des Verweilens, Familienhaus und Leben“. Der Blasenmeridian ist der mächtigste Meridian des Körpers, welcher über die Shu-Punkte entlang der Wirbelsäule alle Yin- und Yang-Meridiane und deren Organsysteme kontrolliert. Dort zirkuliert auch das Wei Qi – die Abwehrenergie. Der Blasen Meridian durchdringt vor allem den Rücken, Knochenmark, das Zentralnervensystem und das Hirn. So können bei Störungen der Energiezirkulation im Blasenmeridian verbunden mit Hitze/Feuer vermehrt typische entzündliche Erkrankungen wie Zystitis oder Nephritis auftreten, aber auch Störungen, die den Rücken, das Immunsystem und Nerven und Gehirn betreffen.

Die ganzheitliche Sicht der chinesischen Astrologie, basierend auf dem I Ging, den Jahres-, Monats- Tages- und Stundenwerten lässt auch Rückschlüsse auf andere Bereiche zu: auf soziale, politische, berufliche, sowie auf Liebes- und Familienangelegenheiten.

Dem Feuer-Affe-Jahr 2016-2017 ist das I Ging – Hexagramm 23 zugeordnet:
BO / Die Zersplitterung oben Gen, das Stillehalten, der Berg unten Kun, das Empfangende, die Erde
Das Hexagramm bestätigt die Energie des Jahres. Die politische und soziale Lage weltweit ist sehr bedrückend und gefährlich. Die Abwesenheit von JING (Essenz (wahren Werten) und die stete Zunahme von finanzieller wie sozialer Kontrolle und Kriegen sind keine gute Entwicklung. Deshalb die Empfehlung das Yin zu pflegen und sich für zeitlose Werte zu entscheiden.
Quelle: http://www.diolosa.com /avicenna-freiburg/newsletter 2/16

23 
Macht selten die Worte,
dann geht alles von selbst.
Ein Wirbelsturm dauert keinen Morgen lang.
Ein Platzregen dauert keinen Tag.
Und wer wirkt diese?
Himmel und Erde.
Was nun selbst Himmel und Erde nicht dauernd vermögen,
wieviel weniger kann das der Mensch?
Laotzi: Tao The Ching  übersetzt von Richard Wilhelm

Ich wünsche allen Freunden und Kollegen, meiner Familie und meinen Patienten, den Nachbarn und ihren Angehörigen ein unkompliziertes Feuer – Affe- Jahr mit vielen glücklichen Momenten!

Ihre
Christine Ackermann

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s